Gin and Freedom

Wir kamen aus dem Laden raus und die Vögel waren schon zu hören, der Himmel völlig Hell, 7 Uhr morgens. Ein Freund ein Perser war die ganze Nacht mit dabei. Wir spazierten zum Wagen und aus dem Laden waren noch immer laute aber immer dumpfere Töne zu hören. ich gab ihm den Autoschlüssel weil er mindestens 2 Promille weniger drin hatte als ich.

Kaum waren wir drin fing es an

-"Hank ich will dir was sagen, ich weiss ich kann dir vertrauen, weisst du manchmal brauchen die Menschen keine direkte Hilfe, es reicht Ihnen einfach wenn sie mit jemand reden können ohne dass die ganze persische Community am nächsten Tag informiert ist"

-"ja kann sein! Fang an Was ist los?"

"Schau Hank, ich habe jetzt die letzten 3 Jahre nur geschuftet, nur verdient, nicht mal richtig Urlaub gemacht, nur damit es meiner Frau und meinem Kind an nichts fehlt."

"gut, und?"

"ich bin jetzt 36 und denke dass ich es nicht mehr länger packe!!!"

"Was?"

"Ich kann nicht mehr, ich will nicht mehr! Mich gibt es seit langem nicht mehr. Ich existiere nur weil meine Familie existiert."

"Schau, tu mir einen Gefallen und mach hier einen Fehler nicht. Deine Frau ist grade nicht da, die kleine dunkelhaarige Iranerin hat es dir angetan, du hast ja auch heute wirklich viel Gas gegeben, du hast Spass gehabt, du wirst mit ihr den Kontakt pflegen... aber komm mir jetzt nicht damit. Ne, ehrlich wenn ich dich so anhöre dann glaube ich wirklich ich hätte es mit jemandem zutun der sich grade in einer anderen Frau verliebt hat.."

"Und? Was ist wenn ich dir sage dass es stimmt? Was ist wenn ich mich frage warum ich geheiratet habe? was ist wenn ich dir sage dass ich es Satt habe mich wie ein Gefangener zu fühlen nur weil eine Frau meinen Namen trägt, nur weil ich ein Kind habe, nur weil uns in den Kopf gehämmert wurde dass es eine Sünde ist andere Frauen zu lieben un von Ihnen geliebt zu werden.."

 

Ich schaute ihn kurz von der Seite an und sagte erstmal nichts. Er hatte sogar meine Sympathien. Was er sagte war richtig, wir waren gefangene, wir versklavten uns eigenhändig indem wir den Gott erfanden und versklavten uns noch weiter als wir die heiligen Bücher akzeptierten die irgendwelche Leute in Namen Gottes schrieben. Dann aber entschied ich mich dazu doch was zu sagen:

"Hörzu, schlaf mit ihr, lass dich verwöhnen, von mir aus lass was nebenher laufen und lass sie dir dein Ding lutschen, lass aber deine Frau erstmal nichts davon merken. Das ist besser, nicht nur für dich sondern auch für sie. Hast du eigentlich daran gedacht dass du es mit einer Iranerin zutun hast? Weisst du dass die selbe zärtliche Blume dir das Leben zur Hölle machen wird sobald sie von dir enttäuscht ist? Weisst du dass du dadurch dass du Frau und Kind hast da dann anfälliger bist und eine sehr sensibele Angriffsfläche bietest?"

"Ja weiss ich"

"Und? Das wars?! Ey stell dir vor du fickst sie gut und stellst dich ansonsten auch ganz passabel an, sie ist Jung wird Anhänglich, du willst sie aber dann -warum auch immer - nicht mehr und möchtest sie loswerden, sie aber will dich um jeden Preis und nimmt mit deiner Frau Kontakt auf um dein Leben zu zerstören.. und oh glaub nicht dass sie nicht in der Lage ist sowas zu tun. Jede Frau ist in der Lage sowas zu tun und erst recht eine iranische Frau"

"Was soll ich machen Hank?"

"Ach leck mich doch am Arsch, komm das nächste mal einfach nicht mehr mit wenn ich irgendwohin will!"

 

8.6.06 20:06

bisher 8 Kommentar(e)     TrackBack-URL


nessa (8.6.06 22:11)
warum hast du deinem Freund nicht raten können einfach ehrlich zu sein?ehrlich zu sich selbst und seiner Frau und zu diesem Mädchen.....das hätte ich deinem Freund als Rat auf den Weg gegeben!


Hank / Website (8.6.06 22:47)
Weil ich ein ganz böser Zeitgenosse bin


nessa (8.6.06 23:26)
naja hab dich anders in Erinnerung!va toro hamishe be khatereye khoob khaham dasht!


nessa (8.6.06 23:49)
chie dige javabi nadare baraye in harfe man?


chaot35 / Website (10.6.06 23:34)
über sowas könnte ich ganze romane schreiben.
aber gut erkannt hank.


lonesome (10.6.06 23:39)
Und wieder die bösen iranischen Frauen. Selten wird ein Wort über die linken, eierlosen iranischen Männer verloren. Die Männer, für die jede Frau zur "hamoon Jendeye Kesafat, ke be hame mide" wird, nur weil sie ihn zurückgewiesen hat. Das iranische Volk ist voller Schwächen. Nimm dir 100 Iraner zur Brust. Und du kannst dich glücklich schätzen, wenn ein Treffer dabei ist. Haghighat talkhe!


Hank / Website (11.6.06 05:59)
Einer von 1000 und da bin ich noch Genädig! Und: die Wahrheit ist garnicht so Bitter wie du glaubst.


lonesome (11.6.06 08:53)
Was meinst du Hank? Welche Wahrheit ist nicht so bitter wie ich glaube?
Deine 1:1000 Statistik ist realistischer, ich gebe es zu. Ich wollte nur nicht wieder als Pessimist betitelt werden ;-)